Krampfadern

Venenerkrankungen zählen zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt. In Deutschland beträgt die Zahl aller an einer Venenerkrankung leidenden Personen mehr als 30 Millionen.

Meist handelt es sich dabei um relativ leichte Beeinträchtigungen wie Krampfadern, die jedoch ein erhöhtes Risiko für weitere Venenerkrankungen darstellen.

Krampfadern stellen die häufigsten Erkrankungen der Beinvenen dar. Es handelt sich hierbei aufgeweitete, meist geschlängelt verlaufende oberflächliche Venen.

Folgende Symptome und Beschwerden können auf eine Krampfadererkrankung hinweisen:

Leitsymptome

  • Dumpfer Schmerz in den Beinen nach längerem Stehen
  • Druckgefühl in den Beinen nach längerem Stehen
  • Schweregefühl in den Beinen
  • Spannungsgefühl in den Beinen
  • Leichte Unterschenkelödeme (Zunahme des Umfangs durch Wassereinlagerung)

Nebensymptome

  • Wadenkrämpfe in der Nacht
  • Kribbeln in den Beinen
  • Rötliche Flecken an den Beinen

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.